Die beste Zutat eines Weines ist die Ehrlichkeit des Herstellers.

Aus “La montagna di fuoco” von Salvo Foti

< Portfolio nach Rebsorten

Zibibbo

Zibibbo oder Moscato di Pantelleria ist der Name, den der Muscat d’Alexandrie auf der Insel Pantelleria trägt. Es wird angenommen, dass es sich bei ihr um eine der ältesten heute noch vorhandenen Rebsorten handelt. Weltweit wird sie heute vor allem als Tafeltraube genutzt – aber in Griechenland, Sizilien und Südspanien werden weiterhin traditionelle Weine daraus hergestellt.

Der Name leitet sich wahrscheinlich vom arabischen zabib ab, was „Rosine“ bedeutet.

Nach Meinung einiger Gelehrter wurde der Zibibbo, ursprünglich aus Nordafrika, von den Phöniziern nach Pantelleria gebracht. Glaubwürdiger ist, dass die Araber die Traube auf der Insel eingeführt haben. Definitiv arabischer Herkunft sind die charakteristischen Terrassen, auf denen der Zibibbo angebaut wird. Heute noch stammt fast die gesamte italienische Produktion aus Pantelleria.


Zibibbo Barraco

Wie sagt Nino Barraco doch? „Der Gewürztraminer des Südens...“ Wir pflichten bei.

Mehr >

Flasche Zibibbo

Passito di Pantelleria Ferrandes

Mehr als ein Wein: der Saft aus gepressten Zibibbo-Trauben.

Mehr >

Flasche Passito